Projektwoche: Zirkus

Projektwoche: Zirkus

 Zirkusprojekt

Zirkus ist die Welt des Lachens und Staunens

 

Ziel dieses Projektes ist es, den Kindern einen Einblick in die Zirkuswelt zu geben. Einmal selbst als Star in der Manage zu stehen ist vor allem für Kinder ein großer Traum. Neben dem Erwerb artistischer Fertigkeiten steht auch die Stärkung sozialer Kompetenzen im Vordergrund. Jedes Kind trägt durch seinen persönlichen Beitrag zum Gelingen der eigens einstudierten Nummer in der großen Abschlussgala am Ende der Woche bei. Während der Erarbeitung ergeben sich vielfältige Gelegenheiten des Zusammenarbeitens, die im normalen Unterricht nicht immer gegeben sind. Die Kinder müssen Verantwortung für sich und ihre Darbietung, aber auch für ihre Mitschüler übernehmen. Dadurch soll auch das Selbstbewusstsein gestärkt werden, die Mädchen und Jungen entwickeln ein Gefühl für ihre Selbstwirksamkeit und die Bedeutung ihres Beitrags zu einem großen Gesamtprojekt.

Zusätzlich möchten wir bei den Kindern Spaß an Sport und Bewegung wecken und so zur Entstehung eines Bewusstseins für die eigene Gesundheit und die Bedeutung einer sinnvollen, aktiven Freizeitgestaltung beitragen.

 

Ablauf des Projekts

 

Im Vorfeld der Projektwoche befassen sich die Schüler im Rahmen des Unterrichts mit dem Thema Zirkus. Dabei wird ihnen ein geschichtlicher und gesellschaftlicher Überblick über die Zirkuskultur gegeben. In der Woche vorher wird der Zirkus Rio auch ein Gastspiel nur für unsere Schule geben. Die Vorstellung werden alle Jahrgangsstufen besuchen.

 

Am Montag der eigentlichen Projektwoche können die Schüler verschiedene Workshops aus den artistischen Bereichen wie  Akrobatik, Jonglieren,  Einradfahren, Clownerie, Zauberei, Fakir und Trapez ausprobieren. Anschließend entscheiden sie sich selbstständig für einen Workshop, in dem sie bis zum Ende der Woche ihre artistischen Fertigkeiten intensiv trainieren können und gemeinsam mit dem Übungsleiter eine Zirkusnummer erarbeiten und einstudieren.

 

Die Tage Dienstag bis Donnerstag stehen ganz im Zeichen des Trainings der gewählten Workshops. Neben dem artistischen Können ist es für die Kinder auch wichtig zu lernen, sich mit dem neu erworbenen Können vor einem größeren Publikum selbstbewusst zu präsentieren. Die Nummern werden abwechselnd bei einem qualifizierten Workshopleiter einstudiert und dann bei einem Lehrer geprobt. Zwischen den Übungseinheiten bleibt Zeit für gemeinsame Spiele und Erfahrungen rund um das Thema Zirkus.

 
Am Ende der Woche präsentieren die Kinder ihre Kunststücke einem großen Publikum in den Abschlussgalas.

Isardammschule Geretsried
Isardamm 14
82538 Geretsried
Tel: 08171-60085
Fax: 08171-6754
isardamm.gs (at) geretsried . de